Ukraine-NATO: Was sagt Putin wirklich?

 

Veröffentlicht am 24.02.2015

Antikrieg TV l Russlands Präsident Wladimir Putin im Interview für russischen Sender „Rossija1“ über Ukraine-Krise. Quelle kremlin.ru:

IM KLARTEXT FÜR DEUTSCHLAND / EUROPA

US_military_bases_in_Germany.svg

 

 

NATO-Russland-Schach

 

 

 

 

 

 

9 Antworten zu Ukraine-NATO: Was sagt Putin wirklich?

  1. Pingback: Die- tatsächlich- aktuelle Lage im Donbass heißt: Moskau | Stimme Donbass

  2. Pingback: Ukraine-NATO: Was sagt Putin wirklich? – Andreas Große

  3. Pingback: Die blinden, hinkenden Linken vermasseln ihre Chancen wieder.. | Stimme Donbass

  4. Pingback: Wir werden von Berlin&Brüssel ins Grab regiert und wir Idioten lassen es zu.. | Frieden mit Russland

  5. Pingback: Offener Brief an ZDF-Mann Arndt Ginzel von Frontal21 | Stimme Donbass

  6. Pingback: Widerstand | Zeitgeschehen kommentiert

  7. Walter Gerhartz schreibt:

    MENSCHENRECHTE
    Ukraine: Pressefreiheit auch nach EU-Annäherung unterdrückt

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/07/ukraine-pressefreiheit-auch-nach-eu-annaeherung-unterdrueckt/

    Die Regierung in Kiew kämpft gegen einen vom Westen finanzierten TV-Sender. Die EU-Steuerzahler finanzieren allerdings die Regierung des Pleite-Staats.

    Die Gefechte im Osten der Ukraine dauern an. Doch unabhängige Berichte über den Konflikt lassen sich kaum finden, da vor allem die PR-Abteilung der Regierung in Kiews bestimmt, welche Berichte in Europa und in den USA gestreut werden dürfen. Das US-Magazin Foreign Policy schildert anhand eines Beispiels, wie gefährlich es für ukrainische Journalisten ist, unabhängig über den Konflikt in der Ost-Ukraine zu berichten:

    Am 6. Juli um zwei Uhr morgens störte das Maschinengewehrfeuer die übliche Nachmittagsruhe. Innerhalb eines leeren Lagerhauses begannen die 81. Brigaden der ukrainischen Armee, eine Rebellen-Offensive zurückzuschlagen, als eine 120 mm Mörserhülle durch die Decke flog und explodierte. Der Sanitäter Oleg Lysevych starb sofort und der Soldat Volodomyr Sergeev wurde schwer verwundet. Als Sergeev behandelt wurde, flog eine zweite Mörserhülle ins Lager und es wurden weitere Soldaten verwundet. In weniger als einer Stunde wurde auch Sergeev für tot erklärt. Zwei Tage später veröffentlichte der ukrainische Online-Nachrichtensender Hromadske TV, der ein Team vor Ort hatte, die Szenen auf Youtube. In dem Video kann man beobachten, wie die Hromadske-Reporter Nastya Stanko und Konstantin Reutski den verwundeten ukrainischen Soldaten ärztlich helfen. Weder die Lage des Lagers noch die Evakuierungsroute der Soldaten wurden im Video gezeigt.

    „Die Amerikaner sind der kleinste Spender, während Institutionen der europäischen und kanadischen Regierung die größten Geldgeber sind“, so Forbes.

    Aus einem Schreiben des Auswärtigen Amts vom 16. Juni 2016 geht zudem hervor, dass die deutsche Botschaft in Kiew Hromadske TV im Jahr 2015 mit 89.298 Euro und im aktuellen Jahr mit 79.428 Euro finanziert hat…ALLES LESEN:::

    Kommentar

    Gerade Deutschland / Merkel fördert also mit unseren Geldern die Verbreitung von Lügen in der Ukraine, natürlich auch der Lügen, dass Russland schuld an der Misere in der Ukraine sei.

    Wer im Ausland solche Lügen unterstützt ist im Inland ganz bestimmt nicht ehrlicher….das heißt: DAS DEUTSCHE VOLK WIRD VON SEINER REGIERUNG STÄNDIG BELOGEN !!

    Gefällt mir

  8. Walter Gerhartz schreibt:

    Was ist Deutschland? Souveräner Staat oder besetztes Land?

    http://www.neopresse.com/politik/dach/was-ist-deutschland-souveraener-staat-oder-besetztes-land/

    Immer wieder tauchen Meldungen auf, die davon berichten, dass die Bundesrepublik Deutschland gar kein souveräner Staat ist, sondern noch ein von den Alliierten besetztes Land. Es wird gesagt, dass sich Deutschland noch im Besatzungszustand befindet, da es bis heute keinen gültigen Friedensvertrag gebe.
    Betrachtet man die Entwicklungen und Vorgangsweisen der politischen Beziehungen zwischen Deutschland und vor allem den USA, kann man durchaus auf den Gedanken kommen, dass Deutschland nicht ganz in Souverän sein kann. Da ist z.B. die Nichthandlung der deutschen Regierung in Bezug auf die NSA Abhöraffäre und die generelle Hörigkeit Deutschlands gegenüber den USA. Auch die zahlreichen US-Militärbasen und die US-Drohnenmanöver, die von Deutschland aus gesteuert werden, sind hier zu nennen.
    Zudem gehört sicherlich auch das Diktat der USA, dass Deutschland und Europa bei den Russland-Sanktionen mitmachen mussten, auch wenn diese der deutschen und europäischen Wirtschaft erheblichen Schaden zufügen.
    Schließlich muss man auch die NATO-Verträge beachten und die Stellung Deutschlands bei der aktuellen NATO-Schnell-Eingreiftruppe „Speerspitze“ in diesem Kontext sehen. All das gab und gibt Anlass dazu, sich das einmal genauer anzusehen. Die Frage war, was die verschiedenen deutschen und internationalen Politiker, Militärs, Historiker, andere Personen sowie Gerichtsurteile und das Deutsche Grundgesetz dazu sagen.

    Willy Brandt, von 1969 bis 1974 der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, sagte über das deutsche Bundesgesetz: „Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen, anempfohlen. Man könnte auch sagen, auferlegt.“ – BUNTE, 14.2.1991. S.94.
    Die BRD-Kanzler, so Egon Bahr mit Zitaten von Willy Brandt, mussten gegenüber den Siegermächten, „einen Unterwerfungsbrief“ unterzeichnen, der die im Grundgesetz und in Verträgen mit den Siegern formal festgestellte Souveränität der BRD wieder aufhob.

    Helmut Schmidt sagte im Jahr 2013 in einer seiner Reden über die BRD: „Gleichwohl habe ich vor einigen Tagen auf eine sehr einfache Frage keine eindeutige Antwort geben können. Wolfgang Thierse (SPD) hatte mich gefragt “wann wird Deutschland endlich ein normales Land?“ “Und ich habe geantwortet; in absehbarer Zeit wird Deutschland kein normales Land sein.“

    Angela Merkel, anlässlich des 60-jähriges-Gründungsjubiläums der CDU am 05. Juli 2005: “Die Menschen Deutschlands haben kein Recht auf Demokratie und freie Marktwirtschaft in alle Ewigkeit.“
    Sigmar Gabriel sagte in Dortmund am 27.02.2010: “Ich sage Euch, wir haben gar keine Bundesregierung, wir haben – Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen – Nichtregierungsorganisation in Deutschland. Dass ist das, was sie ist.“
    Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender beim Landesparteitag der NRW SPD am 05.03.2010: “Genauso wenig wie es eine gültige Recht(s)ordnung gibt, genau so wenig gibt es einen Staat “Bundesrepublik Deutschland.“…WEITERLESEN..

    Kommentar

    Wir haben es in Deutschland mit einem schäbigen politischen US-Vasallen-System zu tun, ein System das vergessen machen will was Deutschland den Russen im 2. Weltkrieg angetan hat.

    Trotz allem hat Russland 1990 den Deutschen in der DDR die Freiheit geschenkt, aber die USA sind immer noch unsere Besatzer.

    Vor solch einem angeblichen demokratischen System und seinen Vertretern kann ich mich nur noch ekeln !!!

    Gefällt mir

  9. Pingback: Eine neue Zeitrechnung? | Frieden mit Russland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s