Besser ist es für die Soldaten des Poroschenko,sie hörten auf Basurin..

angst

Для солдат Порошенко лучше бы прислушаться к Басурину…PDF

3 Jahre sind genug. Besser, die Soldaten des Poroschenko  drehen die Kanonen Richtung Kiew. Doch wenn, dann ist es für den Donbass ein Ende mit Schrecken.

Besser, als ein Schrecken ohne Ende..

renate

Bericht des stellvertretenden Kommandeurs des operativen Kommandos der DVR Eduard Basurin vom Abend des 5.2.17

Kommentar vorab:  Nun steht die Uhr genau 2 Minuten vor 12.

Nicht für die Republiken im Donbass, nicht mal für Poroschenko und seine Nazitruppen.Sie werden so- oder so nur noch kurze Zeit ihr schändliches Tun durchhalten. Auch dann nicht , wenn sie nicht angreifen.

Die Uhr tickt gnadenlos ab, gegen die Verursacher des Bürgerkrieges in der Ukraine. Wir, die wir das hier lesen und teilen, wissen genau darüber Bescheid, dass es speziell die deutschen Interessen waren, die Steinmeier und Merkel, die weitere EU dazu brachten, Faschisten, die den Nazigrößen huldigen, an der ukrainischen Verfassung vorbei, an die Macht putschten.

Und für uns alle ist es an der Zeit, dem russischen Volk dafür zu danken, dass es die letzte Bastion gegen den Faschismus im Donbass, mit zehntausenden von Tonnen an Hilfsgüter half, zu überleben.Das sind die wahren Verteidiger der Heimat. Einer “Hindukusch-Heimat“, wie wir sie uns vorstellen.

Den vielen, vielen russischen Freiwilligen, die bisher seit 2014 den Volkswehren im Donbass halfen, die jetzt auch schon wieder im Anmarsch sich befinden, um den Banderisten den Gnadenstoß zu verpassen, gebührt unser Dank. Nicht einem Steinmeier und Merkel & Schulz, die den Verbrechern den roten Teppich ausrollen.

Berlin, soll uns kreuzweise den Puckel runter rutschen. Stattdessen, haben nun doch schon viele einen Brief an den Präsidenten Putin mit unterzeichnet, indem sie den Artikel likten. Dieser Brief geht in den kommenden Tagen über die russische Botschaft in Wien nach Moskau.
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1237649869654266&id=707180039367921&pnref=story

Sollen sie in Berlin und Brüssel ihrem eigenen faschistischem Gedankengut -Götzen dienen, wir sagen dem Präsidenten, was wir von ihnen halten. Von ihnen halten in der Hoffnung, dass auch er sie ALLE, komplett links liegen läßt, diese Ausgeburt an Ignoranz gegen die Menschenwürde.

Wir hoffen auf ein einziges Wort aus Russland, auf das die Jungs & Mädels, Onkels &Tanten, Opas &Omas in Donezk & Lugansk bauen können. Das wenn ihre Kraft nicht ausreicht, Russland die Terroristen mitsamt dem Oberterrorpaten Poroschenko zum Teufel jagt, wie es Russland in Syrien auch mit den Kopfabschneider praktiziert.

Die Lage in der DVR verschärft sich weiter.
Heute um 13:35 hat die ukrainische Seite wieder grob das Regime der Feuereinstellung verletzt und ein unmenschliches Verbrechen begangen, indem sie das Scharfschützenfeuer auf Soldaten der Volksmiliz der DVR eröffnet haben, die die Sicherheit von Reparaturbrigaden während der Reparatur von durch Beschüsse der ukrainischen Streitkräfte beschädigten Stromleitungen gewährleistest haben. In der Folge eines Scharfschützenbeschusses wurde ein Soldat der Volksmiliz der DVR getötet.

Die Wiederaufbauarbeiten wurde außerordentlich beendet, die Reparaturbrigaden wurden evakuiert. Diese Tatsache zeigt das wahre Wesen der gesamten ukrainischen Regierung, die einfach nicht in der Lage ist ihre Versprechungen zu erfüllen.
Derzeit wenden die verbrecherischen Kräfte der Ukraine wieder schweren Waffen auf Wohngebiete von Donezk an, sie haben seit 16:10 mehr als 50 Geschosse mit von Minsk verbotenen Waffen auf die Stadt abgeschossen, trotz der vollständigen Einhaltung des Regimes der Feuereinstellung von unserer Seite.
Es gibt keinen Grund mehr den Worten der ukrainischen Regierung zu glauben. Alle klingenden Worte aus Kiew sind Betrug und Falschheit.
Nach dem Gespräch von Poroschenko und Trump wird der Ukraine wahrscheinlich in nächster Zeit die finanzielle und militärische Unterstützung für die Durchführung der „terroristischen Operation“ im Donbass abgestellt. In diesem Zusammenhang ist der ukrainische Präsident in eine völlig Depression verfallen und bereit
aus Ausweglosigkeit die unbedachtesten Schritte zu tun – einen großflächigen und blutigen Krieg im Osten Europa in beliebige Richtung zu entfachen. All dies ist nötig, um zu versuchen die nicht anerkannten Republiken und die Russische Föderation seiner Verbrechen zu beschuldigen, um beim Westen weitere Geldmittel zur Entwicklung des eigenen Geschäfts, das auf dem Blut des einfachen ukrainischen Volks gebaut ist, herauszulocken.
Das militärisch-politische Kommando der Ukraine hat sich geweigert die Entscheidung von Minsk zum Abzug schwerer Waffen von der Kontaktlinie zu erfüllen, sondern es hat sich im Gegenteil mit der Konzentration von Truppen befasst. Die Aktivierung des Gegners bestätigt auch unsere Aufklärung. Insbesondere stellen wir eine Konzentration von Kräften und Mitteln des Gegners an der Kontaktlinie fest, um eine Schlaggruppierung zu bilden.
Auf dem Territorium der Awdejewker Kokerei sind zwei taktische Raketenkomplexe „Totschka-U“ aus Kramatorsk eingetroffen und in Nowobachmutowka wurden auf der Eisenbahnstation weitere sechs „Totschka-U“ entladen und wurden zur Erfüllung ihrer Aufgaben abtransportiert.
Im Stationierungsgebiet der 72. mechanisierten Brigade sind zwei Kompanien von Nationalisten unter Leitung des Ex-Kommandeurs des „Rechten Sektors“ D. Jarosch eingetroffen.
Im Gebiet von Wolnowacha sind Abteilungen der Nationalgarde der Ukraine eingetroffen.
Unter dem Schutz der Nacht haben sie die Richtung Krymskoje beim Versuch Tarnmaßnahmen streng einzuhalten entblößt, zur Verstärkung der mechanisierten Brigaden der ukrainischen Streitkräfte in Richtung Donezk und Mariupol wird eine Antipanzerartillerieabteilung der 57. Panzergrenadierbrigade verlegt. Außerdem wurde die Verlagerung der 92. mechanisierten Brigade im ganzen Umfang aus dem Charkowker Oblast in die Zone der „terroristischen Operation“ Poroschenkos gegen die friedliche Bevölkerung des Donbass festgestellt.
Aus Ursuf in Mariupol sind drei Bataillone von Nationalisten aus „Asow“ eingetroffen.
Diese Informationen erlauben es, den Schluss zu ziehen, dass vom Kommando der ukrainischen Streitkräfte auf Befehl der militärisch-politischen Führung der Ukraine Angriffshandlungen an der gesamten Kontaktlinie und die Durchführung von Diversionen an Objekten der zivilen Infrastruktur vorbereitet werden und damit die Faschisten im Jahr 1941 nachgeahmt werden.
Unsere Truppen ihrerseits sind bereit den Gegner angemessen abzuwehren und die terroristischen Truppen Kiews in die Flucht zu schlagen, wie das zuvor der Fall war.
Wir wenden uns an die ukrainischen Soldaten, möglicherweise ist in nächster Zeit für Sie die Stunde „x“ und in Hinblick auf diesen Augenblick müssen Sie sich entscheiden: gehen Sie in den sicheren Tod für die Gewinngier des Alkoholikeroligarchen oder schließen Sie sich der Befreiungsbewegung gegen die Verräter der Ukraine, die sich seit zweieinhalb Jahren ihren Geschäftspartnern verkauft und verpfändet haben, an? Gerade jetzt werden Sie, wenn Sie die Waffen nehmen und sich gegen Ihre Kommandeure, die Sie zwingen in die Schlacht zu gehen und friedliche Einwohner des Donbass zu ermorden, wenden, in der Lage sein das Blutvergießen zwischen Brudervölkern zu stoppen – den Einwohnern eines früher einheitlichen Landes.
Treffen Sie diese Entscheidung! Wir werden die Faschisten besiegen!
Und die Lüge Poroschenkos über die Anwesenheit russischen Truppen im Donbass ist nur ein Versuch Ihren Tod vor Ihren Verwandten und Freunden zu rechtfertigen. Aber der Krieg wird enden! Und allen wird klar werden, dass dieser Unmensch Sie zwei Jahre in einen Krieg gegen das eigene Volk getrieben hat. Dafür wird er niemals Verzeihung erlangen! Gerade von Ihrer jetzigen Wahl hängt eine helle Zukunft der Ukraine ab! Glauben Sie uns, sie wird es nur geben, nachdem diese gierige und von Beginn an verfaulte Führungsschicht gestürzt und von unserem Land vertrieben worden ist!

resolution

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Besser ist es für die Soldaten des Poroschenko,sie hörten auf Basurin..

  1. Pingback: Besser ist es für die Soldaten des Poroschenko,sie hörten auf Basurin.. | Stimme Donbass

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  3. M.Radke schreibt:

    Die Führung in der Ukraine hat den Tod verdient ! Es ist und bleibt Völkermord, der Putsch selber war völkerrechtswidrig, ein Verbrechen.

    Gefällt mir

  4. Günter Hering schreibt:

    Hat dies auf Frieden für die Ukraine – beendet den Kalten Krieg! rebloggt und kommentierte:
    Die ARD-„Tagesschau“ informierte in der gestrigen 20:00-Sendung, die Reparaturarbeiten an den Stromleitungen würden seitens der Ukraine erfolgreich durchgeführt. Wie wir im hier rebloggten Bericht lesen müssen, wurde die Reparatur durch ukrainische Scharfschützen „erfolgreich“ verhindert!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s