Die Trunksucht – ist noch das harmloseste, was mit der ukrainischen Armee geschieht

Пьянство – самое безобидное, что происходит с украинской армией

02.September                                                    Übersetzt aus dem russischen: Thomas

April 16, 2014 - Slavyansk, Ukraine - Ukranian militaries arrived in the city of Kramatorsk to try to set free the aerodrom and get stropped by pro russians next to the railways. Pro russians asked them to dismantle their weapons and seize their tanks after they brang them to Slavyansk. (Credit Image: © Romain Carre/NurPhoto/ZUMAPRESS.com)

Die riesige Gruppierung der ukrainischen Armee ist auf dem Territorium des Donbass konzentriert und wartet auf den Befehl zum Angriff, den es gibt oder nicht gibt.

Welche Wahrscheinlichkeit gibt es, dass die Ukraine die Kriegsoperationen beginnen wird und der Russischen Föderation tatsächlich den Krieg erklärt?

cropped-istshenkoDer Präsident des Zentrums der Systemanalyse und der Prognostizierung, der politische Experte Rostislaw Ischtschenko hat sich im Interview mit dem Internet-Kanal „Tag TV“ bemüht, auf diese Frage zu antworten. Seiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ukraine den Kampf beginnen wird – sehr hoch, weil daran die Vereinigten Staaten von Amerika interessiert sind, die die ukrainische Elite kontrollieren. Er hat angemerkt, dass die USA eigentlich in die Ukraine kamen, um Russland zu provozieren, auf dem ukrainischen Territorium zu kämpfen.

«Die letzten anderthalb Jahre unternahmen sie dafür riesenhafte Bemühungen. Außerdem gibt es keinen Platz, wo man die ukrainische Elite hintun könnte, für sie ist der Krieg auch notwendig. Sie fürchten sich natürlich, zu kämpfen, verstehen aber, dass ihnen hier die nächste Zerschlagung droht. Aber andererseits einfach nicht zu kämpfen — das können sie nicht. Ich sage ja schon gar nichts über jene Nazis, die kämpfen wollen und eine bewaffnete Stütze des herrschenden Regimes sind», hat der Experte erzählt.

Seinen Worten nach wurde auf dem Territorium des Donbass eine große Gruppierung konzentriert, die etwa 100000 Soldaten zählt. Dieser Armee muss man ständig zu trinken geben, man muß sie füttern, im Feld unterbringen, sie kontrollieren und so weiter.

«Warum? Wenn der Kampf nicht bald beginnt, dann muss man die Armee in Winterwohnungen überführen. Bald wird die Regensaison anfangen und man kann erst wieder versuchen, einen Angriff zu beginnen, wenn es schon Januar ist und die Erde durchgefroren ist. Wenn er durchfriert natürlich, weil sich der Donbass im Süden und nicht in der Zone des Dauerfrostbodens befindet. Dort kann der Morgenfrost den ganzen Winter über nicht eintreten. Warum das Geld für eine hunderttausendköpfige Gruppierung im Feld ausgeben? Es muß begonnen werden, sie in Gruppierungen zu zerlegen oder sie wird sich von selbst zerlegen», hat der Experte erzählt.

Seiner Meinung nach ist die Trunksucht in der ukrainischen Armee noch das Harmloseste, was mit ihr geschieht, weil die Soldaten mit der Zeit auch fragen werden: «warum sitzen wir hier rum“, und zu sagen: «Wir könnten den Donbass jetzt besetzen aber man hat uns wohl wieder verraten“, so Ischtschenko. Die ukrainischen Soldaten sagen im Interview schon, dass man auf Kiew marschieren würde, wenn sie nicht fürchten müßten, dass dann ihre Positionen durch die russische Armee übernommen würden. Der Experte hat auch noch bemerkt, dass die Soldaten, wenn sie verstehen werden, dass hier niemand ihre Positionen einnehmen wird, gar keinen anderen Ausweg mehr haben, als auf Kiew zu marschieren.

Invictus maneo

ДНР, новости: силовики понесли потери в ходе атаки на своих, кровавая трагедия при участии ВСУ под Мариуполем, коварный ход военных в ЛНР

DVR, DNA, die Nachricht: die Militärs haben Verluste im Verlauf eines Angriffes bei Mariupol vom Feuer eigener Truppen erlitten und es gab eine blutige Tragödie unter Mitwirkung der USK in der LVR

donbass_novosti9

Noworossija, die letzten Nachrichten von den Landwehrmännern, vom 3. September. Die Situation in der LVR und der DVR bleibt kompliziert. Wie es jetzt bekannt wurde, haben die ukrainischen Militärs Verluste bei Luganschtschino infolge der inneren Auseinandersetzungen zwischen SBU (Sicherheitsdienst) und USK wegen der Schmuggelströme in der Region erlitten. Daraufhin entstand ein intensives Feuergefecht, dass mit dem Tod und der Verwundung der Militärs beendet wurde. Davon hat der ukrainische Leiter auf dem Territorium Luganschtschino, dass unter Kontrolle Kiews steht, Georgij Tuka, informiert. «Es war eine zusammengestellte mobile Gruppe. Es wurden zwei Leute erschossen und vier verwundet», hat er erklärt.

Eine blutige Tragödie ist auf der Trasse Donezk – Mariupol geschehen. Wie der Fernsehsender „Stern« mitteilte, hat der ukrainische Schützenpanzerwagen das Auto, ein Lada Priora, mit den Menschen zerdrückt. Der Verkehrsunfall ist im Bezirk Kasjanowki geschehen. Infolge der Panne, ist der 29-jährige Mann, der sich in dem Auto befand, gestorben. Die 46-jährige Frau, die am Steuer saß, hat schwere Verletzungen abbekommen, sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

DVR/LVR, Nachrichten von heute, die Zusammenfassung von den Kriegsberichterstattern News Front. In Donezk, Gorlowka und auf der Südrichtung ist die Nacht verhältnismäßig ruhig verlaufen. Im Lugansker Stab wurde über einen Verstoß gegen das Regime der Feuereinstellung und eine Provokation seitens der USK berichtet: um 16:05 Uhr haben die Militärs den Beschuss aus „Utessow“ des Südrandes der Siedlung Molodjoschij aus der Popasnjanski Richtung durchgeführt.

In 14:45 Uhr gab es eine Provokation im Bereich der Ortschaft Lopaskino, die sich unter Kontrolle der Ukraine befindet. Es wurden fünf Explosionen, vermutlich 5 Minen mit Kaliber 82 mm festgestellt. Wie in der Volksmiliz mitgeteilt wurde, gab es keinen Beschuss vom Territorium der Volksrepublik auf die Positionen der USK.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Trunksucht – ist noch das harmloseste, was mit der ukrainischen Armee geschieht

  1. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s