Die ukrainischen Militärs haben über «sehr ernste Verluste» bei Mariupol informiert

Украинские военные сообщили об «очень серьезных потерях» под Мариуполем

Autor: Wsgljad 27.08.2015                                 Übersetzt aus dem russischen: Thomas

21225

Der Presseoffizier des Sektors „M“, Jaroslaw Tschepurnoj, hat Kräfte der DVR für den Beschuss der ukrainischen Positionen beschuldigt, bei dem sie, seinen Worten nach, sehr ernste Verluste erlitten haben.

Tschepurnoj behauptet, dass vom Abend des Mittwoch bis zum Morgen des Donnerstag die Kräfte der DVR 13 Mal die ukrainischen Positionen beschossen haben.

«Die Kämpfer (in der Ukraine nennt man so die Landwehrmänner – Anm. des Autors) handelten schlau – damit die Ukrainer nicht als Antwort schiessen, forderten sie 7 Mal nach dem Beschuss das Regime der Feuereinstellung an“, – schreibt der ukrainische Journalist auf der Mariupoler Webseite 0629.

«Bei uns gibt es sehr ernste Verluste, die konkreten Zahlen werden später nachgeliefert, hat Tschepurnoj gesagt. – die Handschrift, in der die Kämpfer feuern, ist eindeutig der Handschrift der professionellen russischen Armee sehr, sehr ähnlich».

In dem lokalen „Freiwilligen“ (so nennt man in der Ukraine die freiwilligen Helfer der ukrainischen Armee – die Anm. des Autors) hat Galina Odnorog auf ihrer Seite in Facebook geschrieben, dass der Kampf die ganze Nacht bei Wolnowachje geführt wurde, in dessen Ergebnis sechs ukrainische Militärangehörige umkamen, sowie zehn weitere verwundet wurden.

Inzwischen hat der Berater des stellvertretenden Ministers der Verteidigung der Ukraine mitgeteilt, dass sich in der Gefangenschaft der Kräfte der DVR mindestens 86 ukrainische Militärs befinden. «Zur Zeit können wir über 86 Militärangehörige der Streitkräfte der Ukraine und über eine genügend große Menge ziviler Kräfte und Freiwilliger reden, die auf den nicht von uns kontrollierten Territorien festgehalten werden», hat er im Äther des Fernsehsenders «112 Ukraine» gesagt.

Früher hat der Vertreter des Offizierskorps der Ukraine mitgeteilt, dass die Landwehrmänner den Vertretern Kiews 12 ukrainische Kriegsgefangene am Donnerstag übergeben wollten. Im Ministerium für Verteidigung der selbstausgerufenen Donezker Volksrepublik wurde dazu erklärt, dass sich der Austausch von den Gefangenen nach der Formel „12 auf 12» vorbereitet, Kiew hat den Landwehrmännern die 12 Menschen schon übergeben.

Die Behörden der Ukraine haben die Militäroperation gegen die selbstausgerufene LVR und DVR im April des vorigen Jahres begonnen. Nach den letzten Angaben zählt die UNO bisher 6800 Menschen als Opfer des Konfliktes. Die Regelung der Situation im Donbass wurde besprochen, einschließlich im Verlauf der Treffen der Kontaktgruppe in Minsk, die schon drei Dokumente, die die Schritte zur Deeskalation reglementieren, erstellt hat, und das seit September des vorigen Jahres.

Invictus maneo!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die ukrainischen Militärs haben über «sehr ernste Verluste» bei Mariupol informiert

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf MURAT O. rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Runenkrieger11 schreibt:

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s