“Angstlöserartikel“ für die deutsche Rentnerin, die seit vielen Monaten finanziell voicedonbass hilft, mit einem Medikamente-Logistiksystem helfen zu können.Danke Frau O-mann..! Stellvertretend für ALLE.

Die Eilmeldung heute :

Eilig: Der Medizinische Dienst der Kämpfer des «Rechten Sektors» informiert über den Tod von 7 ukrainischen Soldaten und 11 Verwundeten                                            Срочно: медслужба боевиков «Правого Сектора» сообщает о гибели 7 украинских солдат и 11 раненых (ФОТО)

11825809_1556355717918357_3983041582010707756_n (1)

kommentiert der Übersetzer Thomas, selbst Armee-Profi i.R.  im Anschluss der Meldung. Thomas benutzt in seinenÜbersetzungen anstatt “Volkswehr‘,  den Begriff “Landwehr“, weil es zu seinen Aufgaben es gehört, prinzipiell korreke Übertsetzungen ins Netz zu stellen, die seinen Namen tragen.  Und , ob es Voicedonbass nun mal passt oder nicht, natürlich respektieren wir des Profis Arbeit und ändern Landwehr , eben nicht in Volkswehr.

300px-2S1_GvozdikaDie sehr aktiv helfende Spender-Dame, voicedonbass nun schon mehrfach darum bat, den einseitigen Rückzug der  “Volkswehr“ (Artillerie-Waffentechnik 3 (drei) KM hinter die Frontlinie zu erklären. Wir informierten auch schon mehrfach. Nun auch nochmal von weiterem Profi die Erklärung, warum eben der einseitige Schritt, ein kluger Schritt war, bzw. ist, bezogen auf die Artillerie.

Doch nun . erst mal, zur weiteren Übersetzung des Arikels: 

Es handelt sich um die präzisierten Daten anlässlich des morgendlichen/nächtlichen Zwischenfalles auf der Linie der Berührung im Starobeschewski-Bezirk der DVR.

I11822525_1556355594585036_2189300466991432709_nm Verlauf des Morgenkampfs im Raum Belaja Kamenka sind 7 Militärangehörige der USK gefallen, 11 sind verletzt worden. Darüber hat die Vorgesetzte des medizinischen Dienstes „Gospitalerer» der extremistischen Organisation der „Rechte Sektor», Jana Sinkewitsch, informiert:

11813341_1556355794585016_4196685627041844173_n

11817068_1556355604585035_4793913732236319048_n«In diesen Moment ist der Kampf am Belaja Kamenka zu Ende gegangen. Für einige Stunden: 3 Tote bei den Freiwilligen, 4 Tote bei der 72. Brigade, die Verwundeten bei den Freiwilligen — 5 Menschen, bei der 72, bei der 14. Brigade — 6 Menschen“, hatte sie bemerkt.

Seinerseits hat der Kommandeur des 8. Bataillons des «Rechten Sektors» mit Rufnamen „Tscherwen“ im Äther des ukrainischen Fernsehsenders mitgeteilt: «Neben Wolnowachi (neben Belaja Kamenka) ist ein Kämpfer der 72. Brigade und drei Kämpfer des „Rechten Sektors “umgekommen. Bei Wolnowachi, in Schirokino ist alles ruhig, dort gab es nur die gestrigen Verluste bei der Marineinfanterie».

11825975_1556355757918353_2899352632338188248_n«Der russische Frühling“ erinnert daran, dass heute in der Nacht im Bezirk Starognatowki ukrainische Militärs, von unklaren Motiven geführt, zum Angriff übergegangen sind und „haben“ sich in der merkwürdigsten Weise damit beschäftigt, das geräumte und nicht besetzte Dorf Nowolaspa anzugreifen.

11828806_1556355841251678_4588906642932469748_n_0Nach den präzisierten Daten gehörten die Toten des „Rechten Sektors“ zur

Sturmkompanie des fünften Bataillons.

Thomas erklärt weiter: 

Bloß gut, dass da Waffenstillstand ist. Die Landwehr hat gleichmäßig über die Trennlinie ihre Artillerie verteilt. Z.B. sind da 2S1 Selbstfahrlafette „gwosdika“ eingesetzt. Man hat dort Sperrgebiete eingemessen. Die 2S1 kann ungefähr 15 km weit schießen mit 122 mm Geschossen. Mit  Base-Bleed-Geschossen über 20 KM. Alle Feuerstellungen sind vermessen und fließen in ein System ein. Radare sind aufgestellt und registrieren Abschußorte bis auf 1m genau. Konterfeuer erledigt den Rest. So bekämpft man jetzt Durchbruchsversuche und besonders „lästige“ gegnerische Batterien. Das kostet keinen Mann, nur Munition. ( Im Zustand des Waffenstillstandes, weil keine eigenen Kräfte vor Ort sein müssen im “Sperrgebiet“) 

Voicedonbass:
Sehen sie Frau O-mann… Die eigenen Leute aus der direkten Schußline zu nehmen, bedeutet nicht, die “Muttererde“ zu verraten. Es reicht vollkommen aus, entsprechendes Gebiet eben technisch zu sichern. Dies natürlich,  mit den immer vorhandenen Augen der Aufklärungseinheiten. Dann – wie geschehen- “Nägel mit Köpfen“ zu machen, wenn der Feind es versucht. Er versuchte es- idiotischer Weise- und hat nun die Konsequenzen zu tragen. ….

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu “Angstlöserartikel“ für die deutsche Rentnerin, die seit vielen Monaten finanziell voicedonbass hilft, mit einem Medikamente-Logistiksystem helfen zu können.Danke Frau O-mann..! Stellvertretend für ALLE.

  1. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s