Noworossija, Nachrichten am 5. August. Die USK versuchen den Durchbruch der Front bei Lugansk, eine wichtige Warnung Dejnegos, die Agonie in Donezk

ДНР и ЛНР, новости: ВСУ пошли на прорыв на Луганском фронте, важное предупреждение Дейнего, агония в Донецке

 Der Vertreter der LVR, Wladislaw Dejnego, hat bei den Verhandlungen in Minsk eine wichtige Erklärung abgegeben: die ukrainische Armee bereitet den Durchbruch an einigen Abschnitten der Linie der Berührung vor.

dq93pg2r4m

Autor: ANowoross 05.08.2015 10:14 Uhr Übersetzt aus dem russischen: Thomas

Aus dem genannten Grund hat Kiew darauf verzichtet, die Ausrüstung von den speziell dafür vorgesehenen Grundstücken der Front abzuführen, von wo die USK den regelmäßigen Beschuss führen, hat der bevollmächtigte Vertreter der Republik bemerkt. Dejnego hat die Hoffnung geäußert, dass «die normannischen Vier» Kiew noch beeinflussen können.

LVR, Nachricht: es wurde der Versuch der ukrainischen Militärs, in der Nähe von Debalzewo durchzubrechen, in der Nacht auf den dritten August bekannt. Der erbitterte Zusammenstoß hat im Raum der Stadt Brjanki der Lugansker Volksrepublik begonnen. Wie der Fernsehsender „Stern« mitteilte, haben die Kräfte der Kosaken-Landwehrmänner zusammen mit den Kämpfern aus dem Bataillon „Prisrak“ die Panzertechnik der Nazigarden aufgehalten, der wütende Angriff des Gegners wurde abgeschlagen, die Militärs haben Verluste an Mensch und Technik erlitten. Aus der Zone der Kampfhandlungen wurden Busse mit den Kindern evakuiert. Im Verlauf des Kampfs ist seitens der Landwehr ein Kämpfer von „Prisrak“ umgekommen.

Die Situation in der Republik in der Nacht zum 5. August: Nach Berichten der Truppenluftabwehr der Landwehr wurde eine Drohne der USK über Lugansk abgeschossen. Darüber erbittert, haben die Militärs den Kampf im Raum der Kosakensiedlung Luganskoje provoziert. Nach zehn Minuten hat sich der Zusammenstoß aufgelöst und es begann, still zu werden.

DVR, Nachrichten von heute: In den Abendstunden hat wie auch in der Nacht zum 5. August die ukrainische Armee auf die Hauptstadt der DVR und Gorlowka massives Feuer geführt. Von der Seite Opuitnoje wurde der Beschuss des Oktjabrski-Bezirkes geführt und es donnerten die Geschosse im Flughafen und auf dem Spartak. In Donezk ist die Arbeit feindlicher Diversions- und Aufklärungsgruppen festgestellt worden, die Landwehrmänner haben Kräfte für das Auffangen der Diversanten eingeteilt. Die Ortsbewohner haben über die Situation mitgeteilt: «Die nach Kalinin herausgehenden Fenster wackelten. Hinter den Abraumhalden gab es mächtige Einschläge, die Artillerie war sehr aktiv. Gegen 22:00 Uhr wurden die Positionen der USK bei Majorsk und hinter den Halden der südlichen Gruben aktiviert: es begann der Beschuss aus Panzern, mit großkalibrigen Maschinengewehren auf die Ränder von Gorlowka. Früh wurden dann noch Feuerüberfälle von Seiten Dzerzhinsk geführt.

Invictus maneo!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Noworossija, Nachrichten am 5. August. Die USK versuchen den Durchbruch der Front bei Lugansk, eine wichtige Warnung Dejnegos, die Agonie in Donezk

  1. Hat dies auf Muss MANN wissen rebloggt und kommentierte:
    DVR, Nachrichten von heute: In den Abendstunden hat wie auch in der Nacht zum 5. August die ukrainische Armee auf die Hauptstadt der DVR und Gorlowka massives Feuer geführt. Von der Seite Opuitnoje wurde der Beschuss des Oktjabrski-Bezirkes geführt und es donnerten die Geschosse im Flughafen und auf dem Spartak. In Donezk ist die Arbeit feindlicher Diversions- und Aufklärungsgruppen festgestellt worden, die Landwehrmänner haben Kräfte für das Auffangen der Diversanten eingeteilt. Die Ortsbewohner haben über die Situation mitgeteilt: «Die nach Kalinin herausgehenden Fenster wackelten. Hinter den Abraumhalden gab es mächtige Einschläge, die Artillerie war sehr aktiv. Gegen 22:00 Uhr wurden die Positionen der USK bei Majorsk und hinter den Halden der südlichen Gruben aktiviert: es begann der Beschuss aus Panzern, mit großkalibrigen Maschinengewehren auf die Ränder von Gorlowka. Früh wurden dann noch Feuerüberfälle von Seiten Dzerzhinsk geführt.“

    Gefällt 1 Person

  2. MURAT O. schreibt:

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s