Der Name ist das Programm. Friedenspolitik neu definieren. Die Partei “NEIN“gründet sich.

10941036_748133458628176_8922378545104906201_nGrundfrage 1: Ist die facettenreiche Innenpolitik,   ohne die Sicherheit, auch in Frieden leben zu können, auch nur im Ansatz machbar ?NEIN, das ist natürlich nicht möglich !

Warum sich also den Kopf heiß reden für Unwichtiges?

 Grundfrage 2

Ist ein nachhaltiger Frieden in Europa ohne Russland möglich ?

10523779_394244927415758_3368208014323023011_nNEIN, das geht nicht ! 

Warum sich also mit dem Mist beschäftigen,der uns täglich durch die Medien aufs Tablett aus Washington gelabert wird. Sollen die Amis ihr Ding machen. Die sollen uns mal kreuzweise am Arsch lecken. Wir machen unser Ding.

Schwer?   Antwort: Dann Nein, wenn man es anpackt und durchzieht. 

katerswHaben  die derzeit Regierenden in Europa ein Friedenskonzept?  Antwort:   Nein, im Gegenteil. Die EU fördert die Kriegspolitik aus Washington.

die linkeGehen die Oppositionellen Kräfte konsequent den richtigen Weg?  Antwort:  Nein, auch wenn zumindest “Die LINKE“ so etwas wie Friedenspolitik will.

Lösungsansatz:
Haben wir einen Friedensvertrag mit Russland ?

kkkkkkhhhggrreeNEIN, NOCH NICHT ! 

Runter vom Facebook-Sofa auf die Straße. Erst mit den Füßen abstimmen. Nach der Strasse, ist das Parlament die logische Folge.

 

InterkontinentalraketeHoffen wir, die Zeit reicht aus

Wenn nicht?

Dann wars das eben !

NEIN (!) 

 

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Name ist das Programm. Friedenspolitik neu definieren. Die Partei “NEIN“gründet sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s