Die Nacht der Nächte für die EU-Mächte, oder doch besser Möchtegerne ?

Der Artikel besteht aus  IHRER  eigenen Meinung, IHREN  eigenen Gedanken, Schlußfolgerungen usw. zu dem, was der Präsident der Föderation sagt.

Wer nun seinen eigenen Artikel schreiben möchte, kann dies als Kommentar tun.  (Garantiert wird jeder Kommentar auch veröffentlicht (Nur Nazis haben keine Chance..)

PRESSE- UND INFORMATIONSAMT DER BUNDESREGIERUNG

Erklärung des Präsidenten der Russischen Föderation, des Präsidenten der Ukraine, des Präsidenten der Französischen Republik und der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Maßnahmenpakets zur Umsetzung der Minsker Vereinbarungen angenommen am 12. Februar 2015 in Minsk

Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, der Präsident der Französischen Republik, François Hollande, und die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, Angela Merkel, bekräftigen ihre uneingeschränkte Achtung der Souveränität und der territorialen Unversehrtheit der Ukraine.

Sie sind der festen Überzeugung, dass es zu einer ausschließlich friedlichen Lösung keine Alternative gibt. Sie sind fest entschlossen, zu diesem Zweck einzeln und gemeinsam alle möglichen Maßnahmen zu treffen.
Vor diesem Hintergrund unterstützen die Staats- und Regierungschefs das am 12. Februar 2015 angenommene und unterzeichnete Maßnahmenpaket zur Umsetzung der Minsker Vereinbarungen, das von allen Unterzeichnern des Minsker Protokolls vom 5. September 2014 und des Minsker Memorandums vom 19. September 2014 unterschrieben wurde. Die Staats- und Regierungschefs werden zu diesem Prozess beitragen und ihren Einfluss auf die jeweiligen Parteien ausüben, um die Umsetzung dieses Maßnahmenpakets zu erleichtern.

Deutschland und Frankreich werden technische Expertise für die Wiederherstellung des Bankensektors in den betroffenen Konfliktgebieten zur Verfügung stellen, möglicherweise durch die Schaffung eines internationalen Mechanismus zur Erleichterung von Sozialtransfers.

Die Staats- und Regierungschefs teilen die Überzeugung, dass eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen der EU, der Ukraine und Russland der Beilegung dieser Krise förderlich sein wird. Zu diesem Zweck unterstützen sie die Fortsetzung der trilateralen Gespräche zwischen der EU, der Ukraine und Russland über Energiefragen mit dem Ziel, nach dem Gas-Paket für den Winter weitere Folgeschritte zu vereinbaren.

Sie unterstützen ferner trilaterale Gespräche zwischen der EU, der Ukraine und Russland, um praktische Lösungen für Bedenken zu erreichen, die Russland mit Blick auf die Umsetzung des tiefgreifenden und umfassenden Freihandelsabkommens zwischen der Ukraine und der EU geäußert hat.

Die Staats- und Regierungschefs bekennen sich unverändert zur Vision eines gemeinsamen humanitären und wirtschaftlichen Raums vom Atlantik bis zum Pazifik auf der Grundlage der uneingeschränkten Achtung des Völkerrechts und der Prinzipien der OSZE.
Die Staats- und Regierungschefs fühlen sich der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen weiter verpflichtet. Zu diesem Zweck vereinbaren sie die Schaffung eines Aufsichtsmechanismus im Normandie-Format, der in regelmäßigen Abständen zusammentreten wird, und zwar in der Regel auf der Ebene hoher Beamter der Außenministerien.

 http://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Startseite/startseite_node.html
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Nacht der Nächte für die EU-Mächte, oder doch besser Möchtegerne ?

  1. bertold schreibt:

    Der Westen hatte bereits von Anfang an durch seine Verlogenheit seine Glaubwürdigkeit vollkommen verloren.Der will nicht anderes als die Russen ihre Selbstbestimmungsrecht nehmen,um die ausbeuten zu können.Nachdem dies mit militärischen Mittel nicht läuft,spielen sie halt die Rolle des Friedensengels, um es doch wieder mit den gewohnten Verlogenheit ihr Ziel zu erreichen.Also ,Vorsicht ist geboten.Volle Souväränität für Novorossia!

    Gefällt 1 Person

  2. Genig schreibt:

    Es grenzt ja schon an absurdität und eine absolute Frechheit das diese Deutsche Kanzlerin als Kriesenbewältigungs Kanzlerin jetzt so Auftritt nach dem auch sie mit Schuld ist an diesem Bürgerkrieg in der Ukraine.Wer hat zum Sturz der damaligen Regierung Janukowitsch bei getragen,wer hat diesen Rummelboxer Klitschko zum Oberoppositionellen beauftragt und zum offenen Sturz der damaligen Regierung aufgerufen.Das war die Deutsche Regierung.Ihr seit das aller Letzte in Berlin.Wer mit einer Faschistischen Regierung in Kiew und Führung Poroschenkow zusammen Arbeit ist selbst ein Faschist.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s