Reden ist Silber, Schweigen manchmal Gold?

k7-WYnLXYGsEin Blick hinter die Kulissen des Lebens in der DVR

Behält denn nun Poroschenko Recht wenn er sagt, die Terroristen, die Banditen können nichts. Wir machen alles, die machen nichts. Die klauen den Rentnern die Rente…….

Wir kennen sein gefährliches “Vorgesagtes  Dumm-Geschwafel seiner Chefs in USA & EU“. Doch eines ist sicher. Die Republiken beginnen zu leben, während wohl die Ukraine absäuft…

Hier nun mal alle Überschriften der Artikel in der letzten Ausgabe der Zeitung „Neurussland“ Nr.13 vom 16.12.14 ins Deutsche  übersetzt. Wie ihr sieht, recht viel und interessant. Darum die Frage an Euch alle, was man denn komplett übersetzt haben möchtet. Was ist wirklich wichtig in euren Augen. Hier als Kommentar kundgetan, oder auf Facebook. voicedonbass und/oder donbasshilfe

Viele Artikel, die vom Leben bezeugen …….

Rentenversicherung zieht die Bilanz….
Der nächste humanitäre Konvoi aus der Russischen Föderation ist angekommen…
Das Volksrat von DVR hat die Gesetze erlassen, die Sicherheit in der Republik regeln.
Das Verkehrsministerium organisiert eine Begegnung mit den Verfrachtern

NACHRICHTEN:
Sachartchenko hat mit den Geschäftsleuten die Fragen der Nationalisierung besprochen
A. Sachartchenko: „Ich verstehe DVR nur in den Grenzen des ehemaligen Donezk Landsbezirkes“.
Die Abgeordneten des Volksrates von DVR haben in der Eröffnung der Postfiliale teilgenommen
Über 10 000 Rentner der Republik haben die sozialen Leistungen ausgezahlt bekommen
Das Brot in DVR reicht für alle Bürger der Republik
Das Ministerium für Landwirtschaft und Nahrungsmittel von DVR wird die Herstellung vom Fleisch fördern.
Auf der Sitzung des “runden Tisches“ wurde die Einstellung der Mitarbeiter für die Hochschulen besprochen.
Das Ausbildungsministerium bereitet die Immatrikulation 2015 vor
Unsere nächste Pläne beinhalten die Rückkehr zum System der elektronischen Zahlungen
Das Finanzministerium hat über 300 Briefe mit den Angeboten erhalten
In den Filialen der „Post von Donbass“ hat die Auszahlung der sozialen Leistungen angefangen
In DVR wurde eine Entscheidung getroffen über die Zentralisierung des Kaufs vom Altmetall
In DVR wächst die Zahl der sozialen Kantinen
DVR baut die Objekte des Gesundheitssystems wieder auf
In der Republik werden die Reparaturarbeiten der sozial bedeutenden Objekte fortgesetzt
Die Zentrale für Wiederaufbau hat alle Objekte der Wasserversorgung der Republik mit dem Glas versorgt

Republik des Fernostens – das Vorbild für Neurussland
Die Rentner von Donbass „legen die Minen“ in Kiew?
Der Winter ist gekommen. Wie begegneten ihm Ukraine und Neurussland?
Wem geht es gut in der Ukraine: die neue Sozialpolitik wird die Millionen begraben
Der grausame Strikeball auf Ukrainisch
Der Werdegang des Neurusslands und die Richtung der Entwicklung
Die Schüler der Schule Nr. 37 haben sich mit den Soldaten des 1. Korpus der Volkswehr begegnet:  Unsere Aufgabe ist – für die Kinder zu arbeiten
In Donezk werden gute Taten vollbracht
Für den Wiederaufbau von Donbass werden die Baubrigaden der Studenten organisiert
Russenhass: aus dem Gespräch mit Jurij Jurtchenko
Nuklearstreiche des Kiews
Die neuste Geschichte des Neonazismus: Ukraine
Wie wird die ukrainische Regierung in der nächsten Zukunft ausschauen

Bild 1Nun sind sie  dran. Bild 2

Was interessiert euch sonst an  an den Republiken DVR & LVR

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Reden ist Silber, Schweigen manchmal Gold?

  1. Hapsek schreibt:

    Man liest in den letzten Monaten gelegentlich Nachrichten über eine Verfolgung von Christen in der LVR. So wurden angeblich protestantische Pastoren verhaftet und auch der 14jährige Sohn eines Pastors, weil er in der Schule etwas Verkehrtes gesagt haben soll. Bitte schreibt doch einmal etwas über das Thema der Religionsfreiheit und die Situation der verschiedenen Kirchen sowie auch der jüdischen Gemeinden in Novorossia. Vielen Dank.

    Gefällt mir

  2. Uwe schreibt:

    Das wären meine Wunschartikel für die Übersetzung

    Sachartchenko hat mit den Geschäftsleuten die Fragen der Nationalisierung besprochen
    A. Sachartchenko: „Ich verstehe DVR nur in den Grenzen des ehemaligen Donezk Landsbezirkes“
    Das Finanzministerium hat über 300 Briefe mit den Angeboten erhalten
    Die Rentner von Donbass „legen die Minen“ in Kiew?
    Nuklearstreiche des Kiews

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s