Der Märchenerzähler Poroschenko gibt der ARD ein Interview

30.11.2014  Stellungnahmen aus Donezk zu dem, was Poroschenko sagt, sind bereits in Arbeit und werden zeitnah hier eingestellt.

Interview in deutscher Sprache

Das Foto ist DIREKT  mit dem Video verlinkt

Das Foto ist DIREKT mit dem Video verlinkt

Видео с оригиналами ответов Порошенко на украинском языке.

Видео с оригиналами ответов Порошенко на украинском языке.

Видео с оригиналами ответов Порошенко на украинском языке.

Russische Drohungen, NATO-Beitritt, gestoppte Geldflüsse in die Ostukraine: Im tagesthemen-Interview spricht der ukrainische Präsident Poroschenko über viele Fragen, die sein Land bewegen. tagesschau.de dokumentiert die Langfassung des Interviews.

tagesthemen: Herr Präsident, vielen Dank für das Interview. Sie haben vor einigen Tagen ein sehr plastisches Bild gewählt, als Sie sagten, die Ukraine muss wohl noch lange Zeit mit einem Revolver unter dem Kopfkissen schlafen gehen. Das klang nicht so, als seien Sie sehr optimistisch, dass sich die Beziehungen zwischen Ihrem Land und Ihrem großen Nachbarland in absehbarer Zeit deutlich stabilisieren und normalisieren werden. Stimmt dieser Eindruck?

Petro Poroschenko: Das war realistisch. Die Ukraine ist ein sehr friedliches Land. Das ukrainische Volk ist sehr friedlich. Bereits in den ersten Tagen im Amt habe ich als Präsident einen Friedensplan für den Konflikt vorgeschlagen. Darüber hinaus habe ich, um meine Entschlossenheit zu zeigen, angeregt, dass die Ukraine einseitig das Feuer einstellt. Damals haben wir dafür einen sehr hohen Preis bezahlt. In den letzten Augusttagen hat die russische Armee die ukrainische Grenze überquert und einen realen Krieg auf unserem Territorium angefangen. Mit enormen Anstrengungen haben wir am 5. September das Protokoll in Minsk unterzeichnet. Die Ukraine hat penibel alle zwölf Punkte des Minsker Protokolls erfüllt, und nur die absolute Verantwortungslosigkeit der Rebellen und Terroristen von Donezk und Lugansk hat zu zahlreichen Opfern geführt. Ich kann sagen, dass wir während der brüchigen Waffenruhe, an die sich die Ukraine strikt hält, mehr als 170 Soldaten verloren haben. Es wurden mehr als 300 Zivilisten getötet. Deswegen werden wir unsere Armee ausbauen und die Kampffähigkeit unseres Landes stärken. Wenn nötig, werden wir mit dem Revolver unter dem Kissen schlafen.

Voicedonbass wird Stellungnahmen hierzu zeitnah aus Donezk von ALLEN bereitstellen. Auch von den “einfachen“Donbass-Menschen selbst 

 

,,,,

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Märchenerzähler Poroschenko gibt der ARD ein Interview

  1. Eva schreibt:

    Links im Video ein in D bekannter und berüchtigter Lügenbold.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s