Der “Nebel der Ungewissheit“ über dem Donbass löst sich auf

albert_einstein.1Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind, sagte Einstein

sanktionenDie Lösung der Europäischen Kommission zur Beendigung des Bürgerkrieges beantwortet er auch:

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen,ljv die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.nazis

 

Nur einer scheint den Durchblick, den Willen zu haben im Sinne der Menschenwürde die Lösung voran zu treiben.

Interview_ Putin und der russische Standpunkt  in Schriftform.  Die Frage und Antwort des Präsidenten zur millitärischen Unterstützung der Volkswehr durch Russland, finden sie auf den Seiten 23/24   als PDF
 
Ausschnitt Video zu der Frage, ob Russland Waffen liefert

Ausschnitt Video zu der Frage, ob Russland Waffen liefert und sonstige millitärische Unterstützung gewährt. (über Facebook)

Antwort Putin: (…)Woher haben sie Panzer, Artilleriesysteme und so weiter, und so fort? In der modernen Welt werden Menschen, die einen Kampf führen und die diesen Kampf aus der eigenen Perspektive als gerecht empfinden, immer Waffen finden. Das ist der erste Aspekt, aber, wie ich hervorheben möchte, nicht der wichtigste. Das Wichtigste ist etwas ganz anderes. Das Wichtigste ist, dass man das Problem nicht einseitig betrachten darf.

Weiter der Präsident:Heute gibt es Kampfhandlungen im Osten der Ukraine, die ukrainische Regierung hat die Armee eingesetzt. Es kommen sogar Raketengeschosse zum Einsatz, aber wird es erwähnt? Mit keinem Wort. Was bedeutet das? Was heißt das? Das heißt, dass sie wollen, dass die ukrainische Regierung dort alle vernichtet, sämtliche politischen Gegner und Widersacher. Wollen Sie das? Wir wollen das nicht. Und wir lassen es nicht zu.(…)

2 politisch gewollte Übersetzungsfehler (1)

Im russischen Original steht: Вы этого хотите? Мы не хотим. И не позволим.

269174827im russischen Text steht „ballistische Geschoße“ (!) (im deutschen Raketengeschosse)

Ballistische Raketen auf Wohngebiete abschießen , ist ein Kriegsverbrechen 

Wollen Sie das? Wir nicht. Und wir werden dies nicht erlauben.” Erlauben ist ein klarer Begriff als das lasche ‘wir lassen es nicht zu’.  Dies ist eine sehr kategorische Erklärung, die warnt, dass Russland vorausschauend ein solches Ereignis verhüten wird.

Heißt klar und deutlich : Russland wird Novorossija nicht von den Nazis überrennen lassen.

jauchportrait101_v-zweispaltig

Video der gesamten Sendung abrufbar

Der Westen, wie von der Verteidigungsministerin der BRD in einer Live-Sendung der ARD noch am Sonntag den 16.November vor ca. 6 Mio Zuschauer darstellte, bezeichnet die Ausführungen von Präsident Putin gefürchteten „ethnischen Säuberungen“ in der Ukraine als: (O-Ton) „Das ist ja eine abenteuerliche Behauptung“, sagt Bundesverteidigungsministerin von der Leyen, für die es keinerlei Hinweise gebe.

Als  Zuschauer in diesem bösen Spiel der Macht, in der sich die Akteure, angefangen von  dem Präsidenten Obama über die schach mattBundeskanzlerin in Berlin,bis hin zur gesamten Europäischen Kommission fast übertreffen wollen, wer die originellst verfasste Lüge in die Welt hinaus posaunt, zur Stützung der eigenen gefährlichen Handlungsweise,  kann man schon ins Grübeln kommen,was los ist in der Welt. ( !)  Man überlegt und kommt zu keinem klaren Weltbild.     Stimmts ?

Wer noch nicht den Kopf in den Sand steckt, lese einen Presse-Dialog, geführt durch  eine  sehr bekannten Presseagentur im Donbass, mit Cononel Casssad

logo_cassad

Man sollte etwas Geduld mitbringen. Es behandelt viele Themen. Von Millitärisch bis Verwaltungs-banktechnische Fragen und macht auch nicht vor der Erklärung geplanter Staatsform halt. Wers gelesen hat, kann etwas mehr mitreden.

Hier weiterlesen 

Für viele kann es dann klarer sein …

 

 

Mit dem letzten Wochenende, mit Putins Erklärung,  scheinen sich die Nebel im Donbass14870 tatsächlich etwas zu lichten. Vielleicht hat auch der Kriegsverbrecher Poroschenko die Worte Putins verstanden, dass Russland seinen Weg nicht dulden wird und wird das TÖTEN beenden. Möge er es verstehen und mit etwas weniger Schuld beladen in Den Haag sich mit der weltlichen Justiz auseinandersetzen müssen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Der “Nebel der Ungewissheit“ über dem Donbass löst sich auf

  1. Pingback: Uns zur Mahnung ++ Euch zum Gedenken | Noworossija

  2. Pingback: “Volksrepublik Donezk” will Kiew das gesamte Gebiet abverlangen | Stimme Donbass

  3. Pingback: ”Eine geeinte,föderale,nazifreie Ukraine”, ist das überhaupt denkbar? | Stimme Donbass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s