Freunde, wir müssen was tun.

14.OktoberJeden Tag erreicht uns die Nachricht des Sterbens von weiteren Menschen im Donbass. Jeden Tag , mitten im Waffenstillstand , beschießt die Nationalgarde rücksichtslos Mensch und Sache.

Aktuelles Video von Stimme Russland zum Leid und dem Elend im Donbass

Humanitäre Hilfe

Die größte Humanitäre Hilfe, die wir erst mal geben können, liegt darin mitzuhelfen, dass die Nazis aufhören zu schießen. Wir müssen Druck ausüben in jede nur erdenkliche Richtung auf Poroschenko. Das geht nur,wenn wir es schaffen, die Regierungen im Westen zu zwingen, zu handeln. Wir Deutsche in Berlin, Franzosen in Paris usw.

14870Anfangen sollten wir mit einer Europaweiten Online-Forderung an die Regierung in Deutschland. Frau Merkel trifft die größte Mitschuld. Sie war es, die Klitschko mit seinen Nazifreunden hoffierte. Über ihn startete das heute nicht mehr kontrollierbare Übel. Somit wären wir erst mal“Punktbezogen“ vernetzt. Gleichzeitig bin ich dafür darüber nachzudenken, einen “Berlin-Maidan“ zu organisieren in einer Größe, wie die Welt es noch nicht gesehen hat. ( Diese Idee las ich gestern irgendwo in einem Kommentar) Aus ganz Europa sollen sie kommen die Menschen, die den Donbass vor den Nazis schützen wollen.

Bitte um Wortmeldungen ,  auf voisdonbass oder im Kommentarbereich auf wordpress.

Danke

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Freunde, wir müssen was tun.

  1. Wlad Sankin schreibt:

    die idee eines berlin-maidans finde ich richtig, leider etwas verspätet. man sollte schon zu beginn der russland-hetze und s.g. ukraine-kriese. ich bin mir sicher, dass viele kommen. das ist die sache der mobilierung, der technolgie. wer übernimmt sie?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s